Bestellungen von mehr als 100€ werden versandkostenfrei innerhalb der EU ausgeliefert !

Versandkostenfreie
Lieferung innerhalb der EU bei Bestellungen über 100€
Ruf uns an
02634/921626
(0) item
0,00 €

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Mittelalter Stangenwaffen

Mittelalter Stangenwaffen

Auf mittelalterlichen Darstellungen von Krieg finden sich nicht nur das beliebte Motiv von Rittern in strahlenden Rüstungen zu Pferd, sondern auch die eigentlichen Hauptakteure des Kriegs in diesem Zeitalter: Das einfache Fussvolk. Da es sich hierbei meist um untrainierte Untergebene handelte und nicht um im Kampf unterwiesene Soldaten waren Stangenwaffen die logische Bewaffnung. Eine Stangenwaffe zu führen war einfach und auch von unerfahrenen Knechten zu bewältigen. Ausschlaggebend für den Erfolg war hier eher die schiere Masse an vorgereckten Stangenwaffen und der Zusammenhalt des Infanteristenblocks an sich.


Zu den Stangenwaffen zählten eine große Vielzahl an Variationen. Dazu gehörten Speere, Hellebarden, Gleven, Stangenäxte, Kriegssensen und viele andere Formen.


Je nach Form des Kopfes wurden Stangenwaffen unterschiedlich geführt. Manche dieser Waffen, wie zum Beispiel der Speer, wurden ausschliesslich zum Stechen verwendet. Andere hingegen hatten wie die Hellebarde einen axtförmigen Kopf und konnten zudemauch schlagend geführt werden.


Stangenwaffen waren nicht nur einfach zu führen, sondern auch günstig in der Herstellung. Da viele von ihnen stark an landwirtschaftliche Gegenstände angelehnt waren, war das Wissen um ihre Herstellungsprozesse sehr verbreitet. Ausserdem war ausschliesslich der Kopf der Waffe aus Stahl, während der Rest des Waffenkörpers aus einem hölzernen Schaft bestand. Die Länge des Schaftes bestimmte Reichweite, Stabilität und Wirksamkeit der Stangenwaffe.


Dies lässt die Stangenwaffen in drei weitgefasste Kategorien aufteilen: Jene die dafür gedacht waren um ausschliesslich zu Stechen wurden vornehmlich in Formationen wie den Piken Haufen eingesetzt. Die zweite Art war dazu gedacht ummöglichst große Schlagkraft aufzubauen, was grade gegen schwer gerüstete Ritter von großer Effektivität war. Die letzte Art von Stangenwaffen war zum Werfen gedacht und fand oft in Plänklerstrategien Einsatz.


Wenn Du Stangenwaffen suchst um Deine Sammlung zu komplettieren oder Deine Re-Enactment Darstellung zu ergänzen schau Dir unser Angebot in dieser Kategorie an. Der Hersteller unserer Stangenwaffen ist die hauseigene Marke Get Dressed for Battle.

Mehr zum Mittelalter Stangenwaffen

Raster  Liste 

8 Artikel

pro Seite

Raster  Liste 

8 Artikel

pro Seite